Pressemitteilungen

Wir informieren sie hier über alle bis dato veröffentlichen Presse-Mitteilungen der WIENWERT AG.

02.10.2017

WIENWERT platziert erfolgreich EUR 5 Millionen-Unternehmensanleihe

Die „neue“ WIENWERT AG konnte gleich ihre erste Unternehmensanleihe mit einem geplanten Emissionsvolumen von bis zu EUR 5 Millionen erfolgreich vorrangig an österreichische Privatinvestoren vollständig platzieren. Aufgrund der zahlreichen Investorenanfragen hätte die WIENWERT AG schlussendlich sogar mehr als EUR 5 Millionen platzieren können.

 

Die WIENWERT-Unternehmensanleihe 1-2017 (ISIN AT0000A1W4Q5) hat eine Laufzeit von 3 Jahren und eine Verzinsung von 5,25% p.a., die Einbeziehung in den Dritten Markt (Marktsegment „corporates standard“) der Wiener Börse erfolgte bereits am 11.09.2017. Die Aufnahme in das Marktsegment „corporates prime“, das Emittenten zu einer erhöhten Transparenz insbesondere für Privatanleger verpflichtet, wurde bereits beantragt.

 

WIENWERT-CEO Stefan Gruze, der selbst eine Nominale von EUR 100.000 der Unternehmensanleihe gezeichnet hat, meint: „Ich freue mich über diesen weiteren Erfolg und möchte mich bei allen Investoren für das hiermit ausgesprochene Vertrauen in unsere neue Unternehmensstrategie recht herzlich bedanken“.

 

Der Emissionserlös der WIENWERT-Unternehmensanleihe 1-2017 wird vorrangig für neue Grundstücksakquisitionen sowie die generelle Unternehmensfinanzierung verwendet.

 

WIENWERT errichtet in den nächsten Jahren mehrere Tausend moderne und hochwertig ausgestattete Mietwohnungen mit effizienten Wohnungsgrößen von 30, 45 und 60 m2 nach einem einheitlichen Wohnkonzept namens „WIENWERT PLUS“. Das Konzept beinhaltet eine Grundausstattung auf Eigentumsstandard wie z.B. Fußbodenheizung, Klimaanlage, Sicherheitstüren, Alarmanlage, voll ausgestattete Küchen und Bäder und sogar Einbauschränke. Darüber hinaus wird WIENWERT diese Wohnungen provisionsfrei, kautionsfrei und unbefristet vermieten. Die Nettomieten werden bei unter zehn Euro pro m2 starten, ohne jeglichen Finanzierungsbeitrag.

 

Rückfragen & Kontakt:

Stefan Gruze, CEO

+43 1 332 0707

+43 664 88258800

sg@wienwert.at

23.08.2017

WIENWERT entwickelt “Einkaufsspitz” in Floridsdorf

Die WIENWERT AG hat vor Kurzem den seit mehreren Jahren leerstehenden “Einkaufsspitz” in Floridsdorf erworben und wird an diesem Standort ihr erstes Immobilienprojekt auf Basis des neuen Wohnkonzepts “WIENWERT PLUS” entwickeln.

 

Es sollen rund 180 Wohnungen und 90 Stellplätze entstehen, wobei im Erdgeschoss zusätzlich Gewerbeflächen geplant sind. Die notwendige Widmung ist bereits vorhanden und der Baustart soll 2018 erfolgen. Die Gesamtinvestitionen werden sich auf ca. EUR 42 Millionen belaufen.

 

“Ich freue mich sehr für unseren Bezirk, dass dieser Schandfleck nunmehr rasch beseitigt wird und neue Impulse für den Bezirkskern rund um den Spitz, insbesondere auch für leistbares Wohnen, gesetzt werden”, meint Bezirksvorsteher Georg Papai.

 

WIENWERT-CEO Stefan Gruze hält fest: “Ich möchte mich bereits jetzt bei Herrn Bezirksvorsteher Georg Papai für das ausgesprochen konstruktive Gesprächsklima recht herzlich bedanken und freue mich auf die langfristige Zusammenarbeit bei diesem für den Bezirk doch sehr besonderen Projekt”.

 

WIENWERT errichtet in den nächsten Jahren mehrere Tausend moderne und hochwertig ausgestattete Mietwohnungen mit effizienten Wohnungsgrößen von 30, 45 und 60 m2 nach einem einheitlichen Wohnkonzept namens “WIENWERT PLUS”. Das Konzept beinhaltet eine Grundausstattung auf Eigentumsstandard wie z.B. Fußbodenheizung, Klimaanlage, Sicherheitstüren, Alarmanlage, voll ausgestattete Küchen und Bäder und sogar Einbauschränke. Darüber hinaus wird WIENWERT diese Wohnungen provisionsfrei, kautionsfrei und unbefristet vermieten. Die Nettomieten werden bei unter zehn Euro pro m2 starten, ohne jeglichen Finanzierungsbeitrag.

 

 

Rückfragen & Kontakt:

Stefan Gruze, CEO

+43 1 332 0707

+43 664 88258800

sg@wienwert.at

20.08.2017

WIENWERT mit neuem Aufsichtsratsvorsitzenden und Finanzvorstand

Das WIENWERT-Management hat in den letzten Wochen hochkarätige personelle Verstärkung erhalten.

 

Bereits seit Juli 2017 ist Mag. Hannes Bogner neuer Aufsichtsratsvorsitzender der WIENWERT AG. Er war zuvor von 2011 bis 2014 als Chief Financial Officer (CFO) und von 2015 bis 2016 als Chief Investment Officer (CIO) der UNIQA Insurance Group AG tätig. Mag. Hannes Bogner wurde nach seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre zum Steuerberater (1988) sowie zum beeideten Wirtschaftsprüfer (1993) bestellt und hat unter anderem bei PWC gearbeitet. Er ist zusätzlich noch Aufsichtsratsmitglied von mehreren führenden österreichischen – teilweise auch börsennotierten – Gesellschaften.

 

Darüber hinaus verstärkt MMag. Ronald Wahrlich seit 1. August 2017 das Managementteam der WIENWERT AG als Finanzvorstand (CFO). Er kommt ebenso aus dem UNIQA-Konzern und wurde 2012 in den Vorstand der UNIQA Real Estate AG und 2014 in die Geschäftsführung der UNIQA Real Estate Management GmbH berufen. MMag. Ronald Wahrlich hat nach seinem abgeschlossenen Studium der Betriebswirtschaftslehre und der Rechtswissenschaften unter anderem bei DELOITTE gearbeitet und ist auch heute noch als Steuerberater eingetragen.

 

 

Rückfragen & Kontakt:

Stefan Gruze, CEO

+43 1 332 0707

+43 664 88258800

sg@wienwert.at

09.08.2017

WIENWERT kauft zwei Grundstücke im 21. Bezirk zum Kaufpreis von rund EUR 22 Millionen

Die WIENWERT AG hat zwei große Grundstücksflächen im 21. Bezirk zum Kaufpreis von rund EUR 22 Millionen erworben, die Kaufverträge inklusive der vollständigen Kaufpreiszahlung wurden am gestrigen Tage vollzogen. Es ist geplant in den nächsten Jahren rund EUR 80 Millionen an Gesamtinvestitionskosten in diese beiden Grundstücke zu investieren, um rund 550 Wohnungen und 260 Stellplätze zu errichten.

 

 

„Wir freuen uns, dass wir nunmehr nach zahlreichen Monaten der Vorbereitung die ersten vollzogenen Grundstücksakquisitionen kommunizieren können“, hält WIENWERT-CEO Stefan Gruze fest und führt weiter aus: „Darüber hinaus haben wir bereits einen weiteren Kaufvertrag für ein Grundstück im 3. Bezirk zum Kaufpreis von rund 14 Millionen Euro abgeschlossen, der inklusive der vollständigen Kaufpreiszahlung spätestens im Oktober vollzogen werden soll. Die Verhandlungen für weitere Grundstücksakquisitionen laufen, wir wollen kurzfristig insgesamt bis zu 100 Millionen Euro in Grundstücksakquisitionen investieren“.

 

 

WIENWERT errichtet in den nächsten Jahren mehrere Tausend moderne und hochwertig ausgestattete Mietwohnungen mit effizienten Wohnungsgrößen von 30, 45 und 60 m2 nach einem einheitlichen Wohnkonzept namens „WIENWERT PLUS“. Das Konzept beinhaltet eine Grundausstattung auf Eigentumsstandard wie z.B. Fußbodenheizung, Klimaanlage, Sicherheitstüren, Alarmanlage, voll ausgestattete Küchen und Bäder und sogar Einbauschränke. Darüber hinaus wird WIENWERT diese Wohnungen provisionsfrei, kautionsfrei und unbefristet vermieten. Die Nettomieten werden bei unter zehn Euro pro m2 starten, ohne jeglichen Finanzierungsbeitrag.

 

 

Rückfragen & Kontakt:

Stefan Gruze, CEO

+43 1 332 0707

+43 664 88258800

sg@wienwert.at

Bildmaterial

11.05.2017 / JPG 70 KB

WIENWERT Logo

11.05.2017 / JPG 200 KB

Immobilienportfolio

11.05.2017 / JPG 70 KB

Stefan Gruze, CEO

Pressekontakt